Schö­ner lächeln von A-Z 

von Bleaching bis Veneers

Es gibt unter­schied­li­che Metho­den, um wei­ße­re Zäh­ne zu bekom­men. Eine der belieb­tes­ten in das Bleaching. Durch die­se Metho­de erhal­ten Ihre Zäne ihr natür­li­ches Weiß zurück. Es las­sen sich Ver­fär­bun­gen ent­fer­nen die bei­spiels­wei­se durch Kaf­fee oder Niko­tin ent­stan­den sind. Wie hell die natür­li­che Zahn­far­be ist hängt von unter­schied­lichs­ten Fak­to­ren ab, auch von gene­ti­schen. Um Zäh­ne auf­zu­hel­len gibt es daher auch ergän­zen­de Mög­lich­kei­ten wie Veneers, wo sehr dün­ne Plätt­chen auf die Zäh­ne auf­ge­klebt wer­den und dadurch eine über das natür­li­che Weiß hin­aus­ge­hen­de Zahn­far­be erreicht wer­den kann. Neh­men Sie ger­ne Kon­takt zu uns auf. Wir bera­ten Sie umfas­send zu den Mög­lich­kei­ten der ästhe­ti­schen Zahnmedizin.

Bei unse­rem Bleaching-Ver­fah­ren erfolgt die Auf­hel­lung mit scho­nen­den Gelen, die Was­ser­stoff­per­oxid bzw. Car­b­a­mid­per­oxid als akti­ven Bestand­teil ent­hal­ten und jah­re­lang erprobt sind. Dem soge­nann­ten Power- oder In-Office-Bleaching geht eine pro­fes­sio­nel­le Rei­ni­gung der Zäh­ne (PZR) vor­an. Nur wenn vor­her Ver­fär­bun­gen und Belä­ge gründ­lich ent­fernt wur­den, kann ein opti­ma­les Ergeb­nis erzielt wer­den. In der dar­auf­fol­gen­den Sit­zung wer­den die Zäh­ne zunächst mit einer Tink­tur behan­delt, die Emp­find­lich­kei­ten zuver­läs­sig min­dert. Anschlie­ßend wird das auf­hel­len­de Gel auf­ge­tra­gen. Eine Ver­stär­kung des Effekts erfolgt über eine Spe­zi­al-Lam­pe, die eine inten­si­ve und lang­an­hal­ten­de Auf­hel­lung, auch in schwie­ri­gen Fäl­len ermög­licht. Häu­fig sind meh­re­re Durch­gän­ge für den opti­ma­len Farb­ton nötig. Dabei kön­nen Sie über das Ergeb­nis der Auf­hel­lung mit­ent­schei­den. Zusätz­lich erhal­ten Sie von uns Mate­ri­al für ein Home­bleaching mit einer für Sie im Meis­ter­la­bor indi­vi­du­ell ange­fer­tig­ten Kunst­stoff­schie­ne. Nach frü­hes­tens 6 Mona­ten kön­nen sie damit, nach vor­he­ri­ger Rück­spra­che, eine sanf­te Inten­si­vie­rung des Bleachin­ger­folgs zu Hau­se erzie­len.

Mit Veneers machen wir klei­ne Schön­heits­feh­ler unsicht­bar. Ob Zahn­fehl­stel­lung, Lücken oder ein­fach nicht die gewünsch­te Zahn­far­be – Veneers per­fek­tio­nie­ren das Erschei­nungs­bild Ihrer Zäh­ne. Mit Hil­fe der dün­nen Kera­mik-Scha­len, die fest mit der Zahn­ober­flä­che ver­bun­den wer­den, errei­chen Ihre Zäh­ne abso­lu­te ästhe­ti­sche Per­fek­ti­on. Von Ihrem natür­li­chen Zahn­ma­te­ri­al sind Veneers nicht zu unter­schei­den.

Kera­mik­in­lays oder Teil­kro­nen ermög­li­chen ein ein­heit­li­ches Gesamt­bild Ihrer Zäh­ne. Alte ver­schie­den­far­bi­ge Fül­lun­gen wer­den ersetzt mit kera­mi­schen Inlays, Ihre ver­lo­ren gegan­ge­ne Zahn­hart­sub­stanz wird nach­ge­bil­det. Auf­grund sei­ner Far­be und sei­ner Licht­durch­läs­sig­keit sind die­se im Zahn prak­tisch unsicht­bar. Kera­mik­in­lays oder kera­mi­sche Teil­kro­nen sind von Funk­ti­on und Ästhe­tik die bes­te Alter­na­ti­ve zu Kunst­stoff­fül­lun­gen oder Fül­lun­gen aus Edel­me­tal­len oder Amal­gam.

Bei einer voll­ke­ra­mi­schen Kro­ne sind kei­ne dunk­len Zahn­rän­der sicht­bar, wie sie bei her­kömm­li­chen Kro­nen im Lau­fe der Jah­re ent­ste­hen kön­nen. Voll­ke­ra­mi­sche Kro­nen kön­nen gepresst oder geschich­tet wer­den. Wir fer­ti­gen haupt­säch­lich Kro­nen auf der Grund­la­ge von Zir­kon (Zir­kon­oxid) an. Es han­delt sich dabei um ein licht­durch­läs­si­ges, zahn­far­be­nes, hoch­sta­bi­les Mate­ri­al, das zu 100% metall­frei ist und in Kom­bi­na­ti­on mit der Schich­tung von indi­vi­dua­li­sie­ren­der Glas­ke­ra­mik die höchs­ten Ansprü­che an Sta­bi­li­tät und Ästhe­tik erfül­len. Die Anfer­ti­gung von Kro­nen ist eine auf­wen­di­ge Prä­zi­si­ons­ar­beit. Unse­re Spe­zia­lis­ten im haus­ei­ge­nen Meis­ter­la­bor kon­stru­ie­ren die Kro­nen­ge­rüs­te am Bild­schirm im moder­nen CAD/­CAM-Ver­fah­ren. Der Com­pu­ter berech­net die Form und fräst das Gerüst aus einem Zir­kon­oxid-Block. Mit prä­zi­ser Schicht­tech­nik wird Ihre Zahn­kro­ne anschlie­ßend natur­ge­treu nach­mo­del­liert.

Pra­xis für ästhe­ti­sche Medizin

Jugend­lich­keit und Strahl­kraft

Strah­lend wei­ße Zäh­ne rei­chen Ihnen nicht? Dann las­sen Sie sich in der Pra­xis für ästhe­ti­sche Medizin in der Milch­stra­ße bera­ten. Dr. Eve­li­ne Ursel­mann, selbst Zahn­ärz­tin und Fach­ärz­tin für Gesichts­chir­ur­gie, berät Sie ger­ne, wie sich Fri­sche und Jugend­lich­keit zurücker­or­bern las­sen. Und das ganz ohne ope­ra­ti­ven Ein­griff, mit moder­nen, inno­va­ti­ven Metho­den der ästhe­ti­schen Medizin.